Gute Aussichten für den Klimaschutz

Die Klimakrise hat das Jahr 2020 geprägt. Die aktuellen Klimaschutz-Maßnahmen sind unzureichend. Aber es gibt auch erfreuliche Entwicklungen und gute Chancen für 2021, zeigen ein Rückblick und eine Analyse. Podcast-Folge 10.


Video starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Die Klimakrise löst bei vielen Angst und Hoffnungslosigkeit aus. Wir werfen einige Schlaglichter auf Zeichen des Klimawandels sowie auf Klimaschutz- und Energiewende-Ereignisse des Jahres 2020.

Außerdem zeigen wir, dass wir im Jahr 2021 sehr gute Chancen haben, wichtige Erfolge beim Klimaschutz und im Kampf gegen die Klimakrise zu erzielen.

Es geht um Hitzewellen und Brände in Sibirien und Kalifornien, um die Expedition der "Polarstern", das Waldsterben in Deutschland und Chinas Plan für Klimaneutralität bis 2060.

Wir sprechen über eine förderfreie Solaranlage von EnBW und Solarstrom für 0,0135 Dollar pro Kilowattstunde, über Solarkraftwerke, die gesicherte Leistung billiger als Kohle anbieten, und eine Umfrage zur Akzeptanz der Windkraft.

Dies ist die zehnte Folge des Podcasts "Das ist eine gute Frage", in dem wir locker, kompetent und informativ aktuelle Themen rund um Klimakrise und Energierevolution besprechen wollen. Sie kann auch direkt angehört und heruntergeladen werden.

Porträtaufnahme von Cornelia Quaschning.
Foto: privat

Cornelia Quaschning

engagiert sich seit 30 Jahren für Umwelt­ und Klima, seit der Gründung auch bei Parents for Future. Beruflich gibt sie Menschen die Möglichkeit, gesünder und selbst­bestimmter zu leben.

Foto: Silke Reents

Volker Quaschning

ist Professor für Regenerative Energie­systeme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Seine Lehr- und Sachbücher zur Energie­wende gelten als Standard­werke.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier