Klartext zur Klimakrise, die vierte

Über klimagerechte Auswege aus der Wirtschaftskrise und über Mittel gegen rückwärtsgewandte Politik diskutieren Energieökonomin Claudia Kemfert, Energieforscher Volker Quaschning und Klimawissenschaftler Stefan Rahmstorf, moderiert vom Meteorologen Özden Terli.


Video starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Diesmal komplettiert die Energieökonomin Claudia Kemfert die "Klartext"-Runde zur Klimakrise um den Energiewendeforscher Volker Quaschning und den Klimawissenschaftler Stefan Rahmstorf, moderiert vom Meteorologen Özden Terli.

Zu den Themen gehören diesmal:

Wie schaffen wir ein zukunftsfähiges Deutschland, das den Klimaschutz und den Aufbau der Wirtschaft gleichermaßen gut bewerkstelligt? Denn wenn wir unsere Wirtschaft jetzt nicht richtig neu starten, riskieren wir sämtliche Klimaschutz-Ziele – und den Wirtschaftsstandort.

Wie stärken wir die Kräfte in der Regierung, die nach vorn schauen und keine rückwärtsgewandte Politik betreiben? Es kann ja nicht sein, dass Deutschland in Trump-Manier weiterhin doppelt so viel CO2 pro Kopf ausstößt wie der Weltdurchschnitt. Wir brauchen jetzt echte Klimagerechtigkeit.

Redaktioneller Hinweis: Claudia Kemfert gehört dem Herausgeberrat von Klimareporter° an.

Volker Quaschning

ist Professor für Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. (Foto: Silke Reents)

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier