Crowdinvesting für grüne Immobilie in Rostocker Altstadt

Investments in nachhaltige Immobilien bieten ein riesiges Potenzial – für eine starke Rendite und eine klimafreundliche Zukunft. Über Wiwin können sich Anleger:innen ab 500 Euro an einem grünen Bauprojekt in der Rostocker Altstadt beteiligen.


Die Immobilienbranche hat einen enormen ökologischen Fußabdruck: Etwa 40 Prozent aller Treibhausgase werden bei der Gebäudeherstellung und -nutzung verursacht. Zudem beansprucht das Bauen immer noch 50 Prozent aller natürlichen Ressourcen. Insgesamt gilt nur ein Prozent der Gebäude weltweit als klimaneutral.

Green Buildings sind ein echter Hebel für eine grünere Zukunft – und können zugleich eine beliebte Investitionsmöglichkeit sein. Als "grüne Gebäude" gelten dabei Objekte, die unter dem Leitmotiv der Nachhaltigkeit entstehen.

Das Konzept soll über den gesamten Lebenszyklus des Bauwerks verfolgt werden – angefangen bei Planung und Konstruktion über Betrieb, Wartung bis zur letztlichen Demontage. Dabei sollten sowohl ökologische und ökonomische als auch soziale Aspekte berücksichtigt werden. Die ESG-Kriterien (Enivronment, Social, Governance), die für eine Achtung der Umwelt, der Gesellschaft und der guten Unternehmensführung stehen, bieten hier gute Anhaltspunkte.

Mit einem Green Building soll jetzt auch die letzte Baulücke der Rostocker Altstadt geschlossen werden. Bis Ende 2022 entstehen auf dem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück fünf Gewerbeeinheiten sowie insgesamt 58 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen. Der Neubau entspricht dem Standard "KfW-Effizienzhaus 55". Das heißt: Im Vergleich zu einem Referenzgebäude verbraucht dieses Objekt nur 55 Prozent der Energie.

Wohn- und Geschäftshaus

Auf dem Dach des Wohn- und Geschäftshauses in Rostock liefert eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von bis zu 28 Kilowatt grünen Strom. In der hauseigenen Tiefgarage finden sich neben 50 Auto- und 125 Fahrradstellplätzen auch sechs Ladestationen für Elektroautos.

Über die Investment-Plattform Wiwin können Sie sich an dem nachhaltigen Immobilienprojekt beteiligen und damit die Nachhaltigkeitswende der Branche aktiv vorantreiben. Hier die wichtigsten Fakten:

  • Mindestanlagewert: 500 Euro
  • Verzinsung: 6 % p.a.
  • Laufzeit: 3/2026
  • Art: digitales Wertpapier

Wiwin ist eine der führenden deutschen Online-Plattformen für nachhaltige Investments mit einer klaren Vision: das Geld auf die gute Seite zu bringen. Das von Energiewendepionier Matthias Willenbacher gegründete Unternehmen vermittelt Kapital an Projektinhaber:innen in den Bereichen Immobilien und erneuerbare Energien sowie an Gründer:innen mit nachhaltigem Geschäftsmodell.

Bereits ab wenigen hundert Euro können Privatanleger:innen über Wiwin per Crowdinvesting in grüne Projekte und innovative Start-ups investieren. Semi-professionellen und professionellen Anleger:innen bietet das Unternehmen ab einem Volumen von 200.000 Euro Investments in Private Placements und Venture-Capital-Fonds. Insgesamt hat Wiwin bereits Kapital in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro vermittelt.

Mehr Informationen

wiwin.de/energetisches-wohnen-rostock

 

Warnhinweis

Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Für das Angebot des Wertpapiers wurde ein Wertpapier-Informationsblatt veröffentlicht. Dieses sollte von den Anlegern vor der Anlageentscheidung gelesen werden und kann kostenlos unter wiwin.de/downloads-energetisches-wohnen-rostock abgerufen werden.

Dieser Beitrag wurde nicht von der Redaktion erstellt. Er ist in Kooperation mit der Wiwin GmbH & Co. KG in der Rubrik Advertorials erschienen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier