Anzeige
Entdecken Sie eine Welt voller nachhaltiger Energielösungen!

Klima-Pläne der Ampel, Klimaministerium, 1,5-Grad-Tücken

Im Ampel-Koalitionsvertrag gibt es beim Klima Licht und Schatten. Bewegt sich der Vertrag wie behauptet auf dem 1,5-Grad-Pfad? Gar nicht so leicht zu sagen. Darüber sprechen Sandra Kirchner und Susanne Schwarz.


Unseren Podcast können Sie auch hier hören:


Das klima update°

ist ein Projekt des Klimawissen e.V.

Die Produktion ist nur durch unsere Spender:innen möglich. Wenn Sie dazu beitragen wollen, geht das hier. Wir danken Ihnen hier und jetzt – aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn Sie zustimmen).

Diese Woche im klima update°:

  • Die Verhandler:innen von SPD, Grünen und FDP haben ihren gemeinsamen Koalitionsvertrag vorgelegt. Sofern die drei Parteien zustimmen, steht also die neue Bundesregierung. Was sie sich im Bereich Klimaschutz und Energiewende vornimmt.

  • Ihr im Wahlkampf versprochenes Klimaministerium haben die Grünen zwar dem Namen nach bekommen – die mächtige Prüfinstanz für die gesamte Regierungspolitik, mit der sie geworben hatten, ist das allerdings nicht geworden.

  • Und was heißt das nun insgesamt? Die Ampel wähnt sich auf dem 1,5-Grad-Pfad. Das gibt der Koalitionsvertrag noch nicht her. Allerdings ist das Bild gemischt: In einigen wichtigen Fragen gibt es zwar Stagnation, in anderen jedoch echte Fortschritte.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier