Quaschning erklärt: Tempolimit

Einige verurteilen die aktuellen Klimaproteste, weil sie angeblich Menschenleben gefährden könnten. Müssten sie dann nicht auch konsequenterweise ein Tempolimit fordern? Das würde wirklich sehr viele Menschenleben retten und wäre auch noch für den Klimaschutz gut.


Video starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Tempolimit in Deutschland – was ist denn das für eine dumme Idee? Deutschlands Autobahnen sind die sichersten der Welt, und für Spritsparen und den Klimaschutz bringt ein Tempolimit doch gar nichts!

Spötter meinen, das tempolimitlose Deutschland sei in guter Gesellschaft mit Ländern wie Afghanistan, Nordkorea, Myanmar oder Bhutan. Stimmt aber gar nicht, selbst Afghanistan hat ein Tempolimit.

Warum sind wir dann das einzige Land, das Straßen hat, auf denen man Tempo 200 oder auch 400 fahren kann und wo das auch noch völlig legal ist? Weil es eine mächtige Minderheit so will.

Hey Leute, auch in Deutschland gilt die Physik. Doppelte Geschwindigkeit gleich vierfacher Bremsweg und vierfacher Wumms beim Aufschlag.

Tempo 130 könnte knapp zwei Millionen Tonnen und Tempo 100 sogar 5,4 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr einsparen, außerdem gut zwei Milliarden Liter Sprit im Wert von rund vier Milliarden Euro.

Geld sparen, Sprit sparen und Treibhausgase sparen – das müsste doch auch die Politik begeistern. Aber Verkehrsminister Wissing meint, Tempolimit geht nicht. Er habe ja nicht genug Schilder.

Ja, genau! Wirklich gute Argumente gegen ein Tempolimit gibt es nämlich nicht.

Foto: Silke Reents

Volker Quaschning

ist Professor für Regenerative Energie­systeme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Seine Lehr- und Sachbücher zur Energie­wende gelten als Standard­werke.

 

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier