IPCC-Leak, wachsende Emissionen, schnellerer Kohleausstieg

Selbst das Zwei-Grad-Ziel ist kaum noch zu erreichen, so steht es in einem Berichtsentwurf des IPCC. In Deutschland steigen die Emissionen dieses Jahr wieder. Der Kohleausstieg könnte schneller kommen als geplant. Darüber sprechen Christian Eichler und Sandra Kirchner.


Unseren Podcast können Sie auch hier hören:


Das klima update°

ist ein Projekt des Klimawissen e.V.

Die Produktion ist nur durch unsere Spender:innen möglich. Wenn Sie dazu beitragen wollen, geht das hier. Wir danken Ihnen hier und jetzt – aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn Sie zustimmen).

Diese Woche im klima update°:

  • Um das Zwei-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens einzuhalten, bleibt nur noch wenig Zeit. Das geht aus einem geleakten Entwurf für den Teil drei des Weltklimaberichts hervor. Laut den Angaben tragen vor allem reiche Menschen in reichen Ländern zur Erderhitzung bei.

  • Die klimaschädlichen Emissionen steigen in Deutschland in diesem Jahr wieder. Die Industrie, der Verkehr und der Gebäudesektor werden die geplanten Emissionsminderungen voraussichtlich nicht schaffen – und müssen deshalb ein Sofortprogramm für Klimaschutz auflegen. Aber der Mechanismus hat Schwächen.

  • Der Kohleausstieg kommt in Deutschland wahrscheinlich schneller. Auch das Bundeswirtschaftsministerium glaubt nun, dass der Emissionshandel der EU die Kohleverstromung früher beenden könnte. Aber die Kanzlerkandidaten von CDU und SPD wollen nicht an dem gesetzlich festgelegten Ausstiegsdatum 2038 rütteln.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier