Anzeige
GeoTherm Offenburg, Messe 2+3 Juni

Klimakrise und psychische Gesundheit, CO₂-Filter für die Atmosphäre, Achtung: Brandgefahr!

Hitzewellen machen krank, auch psychisch. Brauchen wir Risikotechnologien, um CO2 aus der Luft zu bekommen? Das Risiko für Waldbrände wächst dramatisch.


Unseren Podcast können Sie auch hier hören:


Aufschrift: klima update°. der klimareporter Podcast. taz-Logo

Das klima update°

ist ein Projekt des Klimawissen e.V.

Die Produktion ist nur durch unsere Spender:innen möglich. Wenn Sie dazu beitragen wollen, geht das hier. Wir danken Ihnen hier und jetzt – aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn Sie zustimmen).

Diese Woche im klima update°:

  • Die Klimakrise macht krank, und zwar nicht nur körperlich. Eine Studie zeigt jetzt, dass es während extremen Hitzewellen auch deutlich mehr psychiatrische Notfälle gibt.
     
  • Wie kommt das CO2 wieder aus der Atmosphäre raus? Deutschlands "Klimaweise" – ein Gremium von Wissenschaftler:innen, die die Regierung in Klimafragen beraten – fordern, dass wir uns auf die Nutzung von Technologien zu diesem Zweck vorbereiten. Das zeigt den Ernst der Lage beim Klimaschutz, denn etliche dieser "Negativ-Emissions-Technologien" gelten als riskant und bergen die Gefahr neuer globaler Ungerechtigkeiten.
     
  • In Argentinien brennt der Wald, das Feuer ist schwer unter Kontrolle zu bringen. Solche extremen Wald- und Landschaftsbrände werden bald weltweit noch deutlich häufiger, warnen Wis­sen­schaft­le­r:in­nen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier