Anzeige
GeoTherm Offenburg, Messe 2+3 Juni

Geoengineering-Appell, Fleischsteuer, internationaler Klimaclub

Wis­sen­schaft­le­r:in­nen fordern ein Geoengineering-Verbot. Eine Studie rechnet eine Fleischsteuer durch. Kanzler Scholz will einen Klimaclub.


Unseren Podcast können Sie auch hier hören:


Das klima update°

ist ein Projekt des Klimawissen e.V.

Die Produktion ist nur durch unsere Spender:innen möglich. Wenn Sie dazu beitragen wollen, geht das hier. Wir danken Ihnen hier und jetzt – aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn Sie zustimmen).

Diese Woche im klima update°:

  • Solares Geoengineering muss weltweit verboten werden, fordert eine Gruppe von Wissenschaftler:innen von der Staatengemeinschaft. Bei so einem gigantischen Eingriff werden Partikel wie Schwefeldioxid massenhaft in der Stratosphäre versprüht, um das Sonnenlicht zu dimmen und so den Planeten temporär zu kühlen – zum Beispiel, um die krassesten Auswirkungen der Erderhitzung zu verhindern. Im Podcast erwähnt: Interview mit Gernot Wagner.

  • Der Konsum von Fleisch muss sinken, denn seine Produktion ist umwelt- und klimaschädlich. Wissenschaftler:innen schlagen deshalb eine Fleischsteuer vor. Im Podcast erwähnt: Rezept für vegane Gans oder Ente (Guten Appetit!).

  • Bundeskanzler Olaf Scholz will die G7 zu einem Klimaclub machen. Die Idee hat etwas – ob sie wirklich viel bewegt oder zur PR-Show verkommt, hängt aber von der konkreten Ausgestaltung ab.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier