Anzeige
storenergy

Alles dichtmachen? Zum Teufel mit der Wissenschaft!

Jan Josef Liefers und andere Künstler:innen haben mit der Aktion #allesdichtmachen für Aufmerksamkeit in der Coronakrise gesorgt. Ich als Wissenschaftler lege noch einen drauf und fordere: #zumteufelmitderwissenschaft #wasinteressierenmichfakten


Video starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Einige Aussagen der #allesdichtmachen-Videos von Jan Josef Liefers und anderen Künstler:innen zur Coronakrise haben mich betroffen gemacht. Sie verstärken wissenschaftsfeindliche Strömungen, die gefühlt immer mehr den Diskurs bestimmen.

Immer mehr Krisen bedrohen die Menschheit. Nach der Coronakrise werden die Folgen der Klimakrise noch viel größere Opfer fordern und Verwerfungen hervorrufen.

Wir in der Wissenschaft sind immer die allerersten Überbringer:innen der schlechten Nachrichten. Das führt dazu, dass uns zunehmend offener Hass entgegenschlägt. Dieser äußert sich in wüsten Beleidigungen und Drohungen.

Wir wollen weiterhin unbeschwert an Lösungen für die Krisen arbeiten. Wenn es uns aber nicht mehr gelingt, darüber in vernünftiger Art und Weise, basierend auf Fakten, zu diskutieren, haben wir keine Chance, irgendeine Krise in den Griff zu bekommen.

Das Liefers-Video mag als Satire gemeint gewesen sein. Darum habe ich in diesem Video mit Satire geantwortet und hoffe, dass wir einen Weg zurück zu einer faktenbasierten Diskussion finden. 

Foto: Silke Reents

Volker Quaschning

ist Professor für Regenerative Energie­systeme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Seine Lehr- und Sachbücher zur Energie­wende gelten als Standard­werke.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!

klimareporter° wird herausgegeben vom gemeinnützigen Klimawissen e.V. – Ihre Spende macht unabhängigen Journalismus zu Energiewende und Klimawandel möglich.

Spenden Sie hier